Literaturversorgung während der Bibliotheksschließung

Staats- und Universitätsbibliothek (Stabi) Hamburg

Auch während der allgemeinen Schließung von Bibliotheken können die elektronischen Medien der Stabi Hamburg verwendet werden. Dazu ist lediglich ein Biblitotheksausweis der Stabi nötig, dank des Virtual Walk-In-Service:

  • Die elektronische Medien kommen per Mail nach Hause (mehr als eine Millionen E-Books und 73.000 digitale Zeitschriften).
  • Nutzerinnen und Nutzer bekommen die im KatalogPlus angebotenen elektronischen Dokumente auf Anfrage per E-Mail zugeschickt. Diesen Dienst können alle nutzen, die einen Bibliotheksausweis haben oder über ein E-Mail-Konto einer staatlichen Hochschule oder der Freien und Hansestadt Hamburg verfügen.
  • Link zum Katalogplus: https://katalogplus.sub.uni-hamburg.de/vufind/
  • Die Bestellung elektronischer Medien erfolgt über das Formular E-Medien-Lieferung. Eine genaue Erklärung des Bestellvorgangs mit Beispielen, von der Suche im Katalogplus bis zur Bestellung mit den richtigen Daten, findet sich ebenfalls auf der Webseite der Stabi unter Recherche nach elektronischen Medien.

Bücherhallen Hamburg

Die Bücherhallen Hamburg bietet allen Hamburgern und Hamburgerinnen einen kostenlosen Zugang zu elektronischen Medien für die Dauer von sechs Wochen. Eine Anleitung zur Erstellung eines Nutzerkontos bei den Bücherhallen findet sich auf der Webseite der Bücherhallen.

Zu den Inhalten der Bücherhallen gehören diverse E-Books und Datenbanken wie das Munzinger Archiv oder die DigiBib - Die Digitale Bibliothek. Zu den kompletten digitalen Angeboten geht es hier: Zu der eBuecherhalle.